Initiative Erste Hilfe auf dem Bildungsplan

Kinder spielen und toben, da kommt es schonmal zu kleinen Unfällen. Damit sie wissen, was zu tun ist, wenn sich ein Freund mal stürzt, oder sich eine Schürfwunde zuzieht, wollen wir die Erste Hilfe bundesweit in den Bildungsplan integrieren.

Erste Hilfe im Unterricht fördert Hilfsbereitschaft, soziales Engagement und Verantwortungsgefühl von Grundschülern. 

Grundschulkinder sind risikobereit, abenteuerlustig und spontan. Deshalb gehören kleinere und größere Unfälle in der Grundschule, im Straßenverkehr, in der Freizeit und zu Hause zu ihrem Alltag. Die betroffenen Kinder sind in Unfallsituationen meist nicht alleine. Oft sind ihre Freunde zur Stelle, bevor Erwachsene und professionelle Helfer erscheinen.

Damit Kinder sich frühzeitig untereinander helfen können, ist es wichtig sie bereits im Grundschulalter mit einfachen Erste-Hilfe-Maßnahmen vertraut zu machen. Es ist notwendig, dass sie ein Bewusstsein für Gefahren entwickeln, um Verletzungen zu vermeiden und die eigene Sicherheit zu erhöhen. Deshalb setzen wir uns für eine Verankerung des Themas Erste Hilfe in die Bildungspläne aller Bundesländer ein!

Ziele der Initiative
- Wir streben an, die Erste Hilfe bundesweit in den Bildungsplänen der Grundschulen zu verankert
- Wir stärken unsere Zusammenarbeit mit Grundschulen
- Wir fördern lebenslanges Erste Hilfe Lernen ab Grundschulalter

Starkes Bündnis
Wir bringen die Initiative mit unserm Kooperationspartner Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) gemeinsam voran

Weitere Informationen findet ihr hier


Seite druckenSeite empfehlennach oben