3 Module für dich und deine Skills

Wir bieten euch ein Wochenende mit drei unterschiedlichen Modulen an, die euch in eurem JRK-Alltag in der ein oder anderen Hinsicht unterstützen werden. Dabei entscheidet allein ihr, welche Module euch interessieren und bei wie vielen ihr dabei sein möchtet! Die Module werden dabei von unseren erfahrenen Kräften durchgeführt, denen die JRK-Ängste, Sorgen und Bedürfnisse nicht fremd sind. Freut euch also auf praxisnahe und spannende Themen!

Die Veranstaltung bietet aber neben den Workshops noch viel mehr! So könnt ihr euch in und zwischen den Workshops mit anderen begeisterten JRKler*innen vernetzen und austauschen. Ob nun einem Austausch unter Gleichgesinnten zu den einzelnen Workshops oder den informellen Gesprächen an den Abenden sind keine Grenzen gesetzt.

Bei der Teilnahme an mehr als einem Modul besteht die Möglichkeit, im DRK-Tagungshotel Münster zu übernachten. Eine Übernachtung ist dabei nur möglich, wenn sie zwischen zwei gebuchten Modulen liegt. Die Lage des Tagungshotels lädt dabei ein, gemeinsam die Stadt unsicher zu machen.

Modul 1: Fr. 01.03. von 18 bis 21 Uhr: Sicheres Miteinander – ein praktischer Zugang zur Prävention sexualisierter Gewalt  

Modul 2: Sa. 02.03. von 9 bis 16 Uhr:  Kindergerechte Notfalldarstellung

Modul 3: So. 03.03. von 9 bis 16 Uhr: Sozial-emotionales Lernen: DIE Hilfe im JRK

3 Module für dich und deine Skills - Eins, zwei oder alle drei?

Unsere Fortbildungsveranstaltungen für alle JRKler*innen ab 16. Drei Tage - drei Themen: "3 Module für dich und deine Skills" bietet dir abwechslungsreiche Workshops zu Schwerpunkten, die dich in deinem Ehrenamt unterstützen sollen. Dabei kannst du alle drei Module wählen oder auch nur an einem oder zweien teilnehmen, je nach Zeit, Lust und Interesse.

  • Modul 1: Sicheres Miteinander – ein praktischer Zugang zur Prävention sexualisierter Gewalt  

Sexualisierte Gewalt im eigenen Verband! Dieses Tabuthema mit Kindern und Jugendlichen zu bearbeiten, kann Panik auslösen. Nicht mit uns! Wir bringen das wichtige Thema spielerisch in den Alltag und zeigen auf, wie man Kinder- und Jugendliche vor sexualisierter Gewalt schützen kann. Hier bekommt ihr Methoden und Tipps, wie ihr die Themen Prävention, Schutzkonzepte und Nähe und Distanz in euren Gruppenstunden mit Teilnehmer*innen angehen könnt. Dabei steht die Praxis hier im Fokus! Anhand der eigenen Erfahrung im Workshop und dem Austausch untereinander erlernt ihr, wie ihr eine stärkende Atmosphäre in der Gruppenstunde erreicht.

  • Modul 2: Kindergerechte Notfalldarstellung

Kinder lieben es, geschminkt zu werden und in andere Rollen zu schlüpfen. Sie fühlen sich dabei in verschiedene Perspektiven ein und können andere Sichtweisen entdecken. Diese Freude wollen und können wir nutzen, um sie spielerisch an die Notfalldarstellung heranzuführen und für unseren Verband zu begeistern. Die AG Notfalldarstellung auf Bundesebene hat für die altersgerechte Heranführung an die ND eine vielseitige Methodensammlung erstellt, die wir euch vorstellen und einige Methoden daraus gemeinsam erproben möchten. Auch werden wir Raum und Zeit haben, uns über unsere eigenen Erfahrungen und Methoden auszutauschen.

  • Modul 3: Sozial-emotionales Lernen: DIE Hilfe im JRK

Im Jugendrotkreuz begegnen wir Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in besonders wichtigen und fordernden Phasen ihrer Entwicklung. Sie werden in der heutigen Welt von vielen verschiedenen Faktoren, wie z. B. Schule, Loslösen vom Elternhaus, Umstieg ins Studium/die Berufswelt gefordert und haben zudem immer mehr Entscheidungen zu treffen. Wir begleiten sie auf ihrem Weg der Identitätsfindung, bieten einen freiwilligen Rahmen, indem sie sich ausprobieren können und unterstützen sie bei dem Erlernen neuer Fähigkeiten, Erproben neuer Möglichkeiten, Erkennen und Testen von Grenzen. Als Leitungskräfte seid ihr tagtäglich für eure Teilnehmenden da und unterstützt sie in ihrer sozial-emotionalen Entwicklung. Hier möchten wir euch die Möglichkeit geben, (neue) Methoden kennenzulernen, mit denen ihr im Rahmen eurer JRK-Arbeit junge Menschen begleiten könnt, ihre Emotionen zu verstehen, wahrzunehmen, auszudrücken und zu bewältigen – und wie sie so wertschätzende, befriedigende Beziehungen zu anderen aufbauen können.

Wichtig: 

Du meldest dich nach dem offiziellen Anmeldeschluss an. Das bedeutet, dass wir dir keine Übernachtung garantieren können, da wir diese nun einzeln beim Tagungshotel nachfragen. Gib daher auf jeden Fall an, wenn du übernachten möchtest - wir melden uns dann bei dir mit einer Info, ob/was möglich ist. 

Eine Teilnahme ist für JRKler*innen ab 16 Jahren möglich. Teilnehmende unter 18 senden bitte im Vorfeld der Veranstaltung die ausgefüllte Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten an jrk@drk-westfalen.de. Das Formular findest du unten zum Download.

Bitte lies dir vor dem Abschicken deines ausgefüllten Formulars die Datenschutzinfos zum Veranstaltungsmanagement durch. Diese findest du ebenfalls unten als PDF.

Erst nach Ablauf der verlängerten Anmeldefrist  (19. Januar) erhältst du eine konkrete und offizielle Zu- oder Absage.

Anhänge

Datum & Zeit

Ort

Buchung

01.03.2024 – 03.03.2024
Uhrzeit wird noch bekanntgegeben.

DRK Tagungshotel Münster
Sperlichstraße 27, 48151 Münster
Diese Veranstaltung ist kostenfrei
Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen.
zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK